Paparazzi

Veröffentlicht: 24. Juni 2007 in Life is Live

Gestern abend wars mal wieder Weggehzeit. Nachdem ich ca. 1 Woche lang dem Irrtum unterlegen war, wir würden bei Cathleen grillen, gings dann endgültig zum Bowling in die Spreehöfe

Da sich die anderen 5min verspäteten, hatte ich noch genug Zeit, die Kakao-Flecken aus meinem Schneeweißen T-Shirt zu waschen…

Memo an mich: NIE KAKAOMILCH BEIM AUTOFAHREN TRINKEN!!!

Ich weiß nicht obs ab unseren schlechten Würfen oder einfach nur dem Standort der Bahn lag, aber irgendwie hatte der DJ und Moderator einen Narren an uns gefressen. So kommentierte er – mal amüsiert, mal mitleidig – sowohl unsere Bowlingversuche, als auch die lebhaften Tanzeinlagen der Mädels und Flos Versuche, den Weltrekord im Fotografieren zu brechen.

Da is dann sogar was bei rausgekommen:

Man beachte den Ausfallschritt…das gibt mindestens 8 Punkte in der B-Note würd ich sagen 😉

Den „Walking Pin“ haben wir zwar nicht halten können, dafür haben wir beim Strike-Würfeln n paarmal den DJ besiegt, was Angie freute, da Flo und ich mit dem Auto da waren und die gewonnenen Schnäpse verschmähen mussten.

Irgendwer kam dann noch auf die aberwitzige Idee, zu den Gropius-Passagen zu fahren um Tanzen zu gehen, was der Türsteher der nahegelegenen „Alte-Leute-Disse“ (Zitat: Flo) mangels angemessener Kleidung meinerseits nicht gutheißen wollte.
So haben wir uns dann bei Flo zum Pokern eingefunden – es ist wohl nicht nötig zu erwähnen WER alle abgezogen hat 😛

Advertisements
Kommentare
  1. gurY sagt:

    Pokern ist doch langweilig, ihr muesst: die 2, die 4 und dreimal das halbe Dutzend spielen 😀

    ach und: 8 Punkte? Nein, das sind mindestens 9, wenn nicht gar 9,5! 🙂

  2. sphrix sagt:

    Was soll das denn für n Spiel sein?

  3. gurY sagt:

    Du hast 5 Wuerfel und nen Wuerfelbecher, zudem hast du noch fuer jeden Spieler 5-20 (je nachdem) Einsaetze, am besten Spielchips oder aehnliches. Am Anfang jeder Runde muss jeder ne festgelegte Anzahl an EInsatzen erbringen, beispielsweise einen Chip. Dann wuerfelt einer mit den 5 Wuerfeln. Nach dem ersten Wurf muss er mindestens einen, maximal alle 5 Wuerfel aus seiner Runde nehmen. Mit den verbleibenden Wuerfel wuerfelt er weiter, und muss wieder mindestens einen und maximal alle aus der Runde nehmen. Ziel der Sache ist es, am ende eine 2 eine 4 und auf den anderen drei Wuerfel so viele Punkte wie moeglich zu haben (halt maxial 3x das halbe Dutzend). Das geht dann reihum und wer am ende die hoechste Punktzahl erhaelt, kriegt alle Einsaetze der Runde. Anmerkung: n Pasch (also alle 5 Wuerfel zeigen die selbe Augenzahl) ist hoeher, als 3x das halbe Dutzend und n 4er Pasch ist logischerweise hoeher, als n 3er Pasch.

    Jetzt der Witz an dem Spiel: Wetten sind erlaubt.
    Und zwar von jeden und auf Alles. Auf Punkzahlen, die gewuerfel wurden, auf Quersummen, auf Primzahlen, auf Rundenausgaenge, auf Woerter, die in den naechsten 3 Minuten im Radio fallen, ganz egal.

  4. sphrix sagt:

    o.k. dann wette ich um 17 EUR, dass von 23 teilnehmenden Spielern maximal 5 die Regeln innerhalb der ersten 3,1415 Sekunden kapieren 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s